Allgemein

Level Up.

Der Plan war einfach. Nicht – mehr – kotzen. Und dann bin ich gesund. Ich habe mich der Utopie hingegeben, dass ich, ich wiederhole mich, gesund bin. Mein Zeitfenster betrug zwei Jahre, vielleicht auch drei.

Ich war naiv.

Zu erst einmal sollte ich „gesund sein“ definieren. Meine rosa-glitzer Welt: schön sein, Essen auf was ich Lust habe, positives Mindset, keine Trägheit und verdammt glücklich sein.

Die bittere Wahrheit hat mich später getroffen. Kotzen ist nur ein Symptom. Ein Symptom für ganz viel innere Zerrissenheit, für Schmerz, Wut, Trauer, Hilflosigkeit, Verrat und Angst. Aber auch irgendwann für Glück, Liebe, Hoffnung und Mut.

Das Kotzen hilft alle Gefühle abzustumpfen. Damit man sich nicht mehr mit sich und seinen Gedanken auseinander setzen muss.

Hörst du mit dem kotzen auf, kämpfst du erstmal gegen den Automatismus. Nicht einen Monat, nicht zwei. Du kämpfst Jahre. Mal mehr, mal weniger. Und es kommen immer wieder Schlüsselmomente in dennen du klar definieren kannst: „ein Schritt weiter und ich kotze“. Du bist der Junkie, der niemals von den Drogen wegkommen kann. Du brauchst das Essen, da du sonst verhungerst.

Ich habe gegessen und mein Körper hat mir verziehen, aber so bald ich in die Restriktion gegangen bin, rebellierte er. Und tut es noch immer.

Ich habe anfangs hunderte von Blogs durchgelesen, suchte Anworten nach meinem Verlangen und wünschte mir den einfachen Weg. Wieso schien die ganze Welt von 100 auf 0 zu genesen und ich schaffte es nicht mal einen einzigen Scbokoriegel zu essen, ohne danach Verlangen des Todes zu haben.

Meine rosa-Glitzer Welt zerplatzte und trotzdem habe ich weiter gemacht. Einmal mehr, einmal weniger. Aber immer ein Ziel vor Augen.

Wer diese Reise macht, ist außerordentlich mutig und naiv.

Mein Therapeut hat mich letztens gefragt, ob ich den Weg nochmal gehen würde. Ich habe es verneint. Nicht, weil es jetzt nicht schön ist, sondern weil der Weg so unangepasst an meine Vorstellungen war. Aber vielleicht gehört genau das dazu, die Erkenntnis, dass es eben nicht nach Plan läuft, sondern das Leben sein eigenen Pläne schmiedet. Es ist ein LevelUp, nicht mehr und nicht weniger. Wir sammeln unsere EP und hoffen, dass irgendwo irgendwas ziemlich geiles für uns gedropt wird.

LiebeR KämpferIn, du schaffst das. Du bist irgendwie auf meine Seite gestolpert, weil du, genau wie ich damals, nach Antworten suchst. Ich hoffe, ich kann dir ein wenig die Last abnehmen und dich auf deinen Weg, mit Worten von früher, begleiten.

Alles Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s